Sich öffnende Türen – zurück im Haus

Ende Juli / Anfang August war es soweit: Die Freude war groß, als es hieß, dass wir zum ersten Mal seit Mitte März in einigen Senioreneinrichtungen wieder Clownsbesuche in den Häusern machen dürfen.

Kalotta und Ella sowie Wilma und Emilia erreichten auf diese Weise auch Menschen, die nicht an unseren Frischluftbesuchen teilnehmen können, da sie z.B. bettlägrig sind. Einmal haben wir gemeinsam mit einer Bewohnerin, die wunderschön Klavier gespielt hat, musiziert. Diese Besuche sind eine Wohltat für alle Beteiligten – die Begeisterung bei den Bewohner*innen und dem Personal sind deutlich spür- und sichtbar.

Selbstverständlich achten wir auch bei diesen Besuchen auf den sicheren Abstand und halten uns an die erforderlichen Schutzmaßnahmen. Dazu stimmen wir uns jedes Mal eng mit der jeweiligen Senioreneinrichtung ab.