Fernsehdokumentation über unsere Arbeit

Im Februar begleitete uns an drei Tagen ein Filmteam des Senders „Health TV“ aus Köln, um eine halbstündige Dokumentation über unsere Arbeit als Klinikclowns zu drehen. So tauchten wir sowohl auf der Palliativstation im Klinikum Herford, in der Kinderklinik Herford, so wie im Simeonsstift Vlotho mit dreiköpfiger Verstärkung auf: Redakteurin und Journalistin Sabine Coen, Kamerafrau Felicitas und Tontechniker Jatzeck. Das Drehteam begleitete uns bei den Vorbereitungen, als auch bei den Besuchen selber. Glücklicherweise erklärten sich genügend Patienten, Bewohner und Mitarbeiter bereit, sich filmen zu lassen und zu erzählen, was unsere Besuche bei Ihnen auslösen. 

Wir selber wurden auch interviewt und erzählten gerne, warum wir diese Arbeit tun, wie wir mit belastenden Erlebnissen während der Besuche umgehen und auch, welche lustigen Anekdoten wir schon erlebt haben.

Die Dokumentation wird voraussichtlich im Mai 2018 gesendet, und wir sind schon sehr gespannt, wie sich Klara, Kalotta und Franz im Fernsehen machen 🙂